Das Grösste, was wir füreinander tun können, ist, dass wir füreinander beten (Corrie ten Boom).

Die Bibel ist voller Ermutigung in Bezug auf ein vertrauensvolles Gebet, und sie ermahnt uns, ständig zu beten. Indem wir unser Verlangen ausdrücken, dass Gottes Wille ganz konkret in den Bereichen, für die wir beten, geschieht, erkennen wir auch an, dass sein Wille gut ist, weil Gott gut ist. Sein Heiliger Geist leitet uns dabei im Gebet. Wir machen uns so eins mit Gottes Plänen für unsere Welt und werden im Gebet ein Teil von seinem großen Plan, diese Welt zu erretten. Und wir dürfen auch immer wieder erleben, wie Gott unsere Gebete erhört.

Deshalb wollen wir als Gemeinde ganz konkret und regelmäßig beten.

Folgende Gebetstreffen gibt es bei uns:

Jeden Montagabend um 19.00 Uhr

Jeden Mittwochmorgen um 6.00 Uhr (außer in den Ferien)

Frauen beten für die Welt: Jeden 2. Montag im Monat um 9.30

An diesem Termin treffen sich Frauen, denen es ein Anliegen ist, für Missionare, besonders für Frauen in der Mission auf der ganzen Welt zu beten.